Tipps & Infos
Dienstag, 22.03.22 - 15:17 Uhr

Zocken in und um Hannover: Diese Möglichkeiten gibt es

Unsplash

REGION. 

Hannoveraner gelten als freundliche Menschen, die immer zu einem Lächeln aufgelegt sind. Darüber hinaus wird den gastfreundlichen Niedersachsen eine besondere Form der Verspieltheit nachgesagt. Ob Federball auf der Wiese im Sommer oder eine Runde im Opens external link in new windowTipico Casino, die Einwohner Hannovers wissen, wie sie nach einem anstrengenden Arbeitstag entspannen und sich etwas gönnen können. Aber wie sieht das für Besucher aus? Haben Reisende in Hannover die Möglichkeit, am spielerischen Vergnügen teilzunehmen? Es gibt gute Adressen, wenn es um ein wenig Spaß in Hannover geht. 

 

Das Jumanji in Hannover – Spielspaß in größter Vielfalt 

In der Region Hannover ist das Jumanji eine der bekanntesten Adressen für vielfältigen Spielspaß. Von Pool-Billard bis Slotmachine, hier gibt es alles, was das Spielerherz höher schlagen lässt. Im Fokus steht nicht unbedingt das Glücksspiel, wobei die Slots stets gut besetzt sind. Das Ziel der Betreiber ist es, für jeden Geschmack das richtige Angebot zu finden. Und dazu gehören fetzige Games wie Beerpong, aber auch Tischkicker, Retrogames, Bowling, Darts und vieles mehr. 

 

Angeschlossen ist nicht nur ein großer Raucherraum, um das persönliche Bedürfnis zu befriedigen, sondern auch ein Restaurant, was die kulinarischen Wünsche der Gäste erfüllt. Ein Besuch im Jumanji ist kein Kurzausflug, sondern eher ein Tageserlebnis, denn es gibt viel zu entdecken und zu erleben. 

 

Mit Stil, Charme und Glück – die Spielbank in Hannover

Die staatliche Spielbank Hannovers zählt zu einem der größten Zocker-Etablissements in ganz Deutschland. Sie bietet für jeden Geschmack das passende Spiel, ganz besonders beliebt ist unter anderem das weltbekannte Kartenspiel Poker, was hier an mehreren Tischen gezockt wird. Auch Blackjack und Poker stehen hoch im Kurs. 

 

Die verkehrsgünstige Lage am Hauptbahnhof Hannovers sorgt dafür, dass Zockerfreunde aus ganz Deutschland hier an den Wochenenden gern zugange sind. Mehr als 1.200 m² warten auf Gamingfreunde und bieten ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Mehr als 200 Spielautomaten, vielfältige Tischspiele mit höflichen und erfahrenen Dealern sowie der riesige Pokerbereich machen die staatliche Spielbank zu einer wahren Institution. 

 

Auf insgesamt zwei Stockwerken können sich Gambler nach Herzenslust austoben, das luxuriöse Ambiente lädt zum Verweilen ein. Für Getränke und Snacks wird im Gastronomiebereich gesorgt, falls die Spielrunde mal wieder länger dauert. Regelmäßig finden außerdem Events statt, die tausende Besucher an einem Tag in das elegante Haus locken. 

 

Nicht weit weg von Hannover – Bad Harzburg lädt zum Spiel ein 

Wenn die Spielbank in Hannover überfüllt ist oder es einfach mal ein kleiner Ausflug sein darf, ist ein Trip ins kleine und idyllische Bad Harzburg zu empfehlen. Die Kurstadt ist Heimat, eine der schicksten Spielbanken überhaupt, die direkt in einem altherrschaftlichen historischen Gebäude beheimatet ist. Der Fernbus bringt Spielerfreunde direkt von Hannover nach Bad Harzburg, die Fahrtzeit beträgt rund eine Stunde. Allerdings ist auch die Anreise mit dem Auto möglich, denn großzügige Parkanlagen und Parkplätze sorgen für genug Platz fürs Auto. 

 

Verglichen mit dem großen Haus in Hannover ist die Spielbank in Bad Harzburg kleiner und gediegener gehalten, das Ambiente beeindruckt dennoch sehr. Rund 100 Slots stehen zur Verfügung, der niedersächsische Jackpot wird im Haus regelmäßig ausgespielt. Weniger umfangreich ist es um die Livespiel-Arena bestellt, lediglich amerikanisches Roulette ist im Angebot. Dafür gibt es ein ganz hervorragendes Cocktail-Angebot an der hauseigenen Bar zu genießen. 

 

Familiäre Spielhalle in Hannover Ahlem – das Spieldax  

Familiär und beschaulich geht es in der Spielhalle Spieldax zu, denn hier treffen sich überwiegend Stammkunden zum gemütlichen Zocken. Das Entertainmentcenter verzichtet auf Live-Spiele, sondern stellt überwiegend Automaten der namhaften Hersteller zur Verfügung. Tisch- und Kartenspiele gibt es im Spieldax nicht, außerdem müssen die Vorgaben des deutschen Glücksspielstaatsvertrags umgesetzt werden. Die kleine Spielhalle unterliegt keinem großen Betreiber, sondern arbeitet autark. 

 

Spielerschutz wird hier großgeschrieben, kleine Einsätze sind (staatlich vorgeschrieben) ebenso Gesetz wie regelmäßige Pausen an den Automaten. Das Spieldax kann bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden und bietet neben dem klassischen Automatenangebot auch die Möglichkeit, das ein oder andere Gläschen zu trinken.

 

Merkur Spielothek in der Hildesheimer Straße – klein, aber fein 

In ganz Deutschland gibt es zahlreiche Merkur Spielotheken, deren Angebot je nach Größe variieren können. In Hannover finden sich insgesamt sechs verschiedene Spielstätten, das beliebteste Angebot ist in der Hildesheimer Straße beheimatet. Insgesamt werden hier rund 36 Spielautomaten angeboten, die einzeln bis zu 100 verschiedene Games auf Lager haben. Sie stammen fast alle aus dem Hause Merkur, das mit seinen typischen Spielen den meisten Gamblern bekannt ist. 

 

Für eine große Überraschung hat es sorgt, dass die Merkur Spielothek auch einige Novoline-Automaten und sogar Bally-Wulff Geräte im Angebot hat, die ebenfalls äußerst beliebt sind. Auch hier müssen die Vorgaben des Glücksspielstaatsvertrags umgesetzt werden, die Regelungen können lediglich in den staatlichen Spielbanken der Region umgangen werden. 

 

Das Royal Casino in Hannover – ein Klassiker unter den Spielotheken 

Von außen wirkt das Royal Casino wenig einladend, die kleine Spielhalle befindet sich in einem in die Jahre gekommenen Haus der Goethestraße. Der liebevolle Charme entfaltet sich erst beim Betreten des Etablissements, was sehr gepflegt und sauber daherkommt. Die Weitläufigkeit der Spielothek wird auf den ersten Blick nicht wahrgenommen, erst beim Gang durch die großzügigen Räumlichkeiten wird klar, dass hier mehr als 35 Automaten bereitstehen und auf Spieler warten. Gespielt wird mit Novomatic- und Merkursoftware, dabei sind die einzelnen Sitzplätze durch Trennwände teilweise voneinander abgeschirmt. 

 

Das gedimmte Licht sorgt für ein gediegenes Spielambiente und lädt auch in den Abendstunden zum Verweilen ein. Zwar gibt es kein direktes gastronomisches Angebot, im näheren Umkreis finden sich allerdings zahlreiche Bars und Restaurants, die vom einfachen Snack bis zum eleganten Menü jede Menge Auswahl bieten. Die nahe gelegene U-Bahn-Station sorgt für eine gute Anbindung an die Innenstadt, sodass die Spielhalle sehr schnell zu erreichen ist. 

 

Fazit: In Hannover kann auf viele Arten gespielt werden 

Ob Bowling, Billard und Roulette – Hannover hält viele Möglichkeiten für Spieler bereit, sich dem liebsten Hobby zu widmen. Ganz besonders beliebt ist dabei der Besuch in der staatlichen Spielhalle, denn hier ist das beeindruckende Ambiente als „Tüpfelchen auf dem i“ zu sehen. Und wer keine Lust hat, die eigenen vier Wände zu verlassen, findet dank des Glücksspielstaatsvertrags mittlerweile auch online vielfältige Möglichkeiten, die Lust am Gambling auszuleben und zu genießen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!