VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 12.05.22 - 10:31 Uhr

Zeugenaufruf: 32-Jähriger wird von Gruppe Unbekannter angegriffen

LAATZEN. 

Eine Gruppe junger Männer hat am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr einen 32-Jährigen vor einem Supermarkt in der Albert-Schweitzer-Straße angegriffen und ist danach unerkannt geflüchtet. Das Opfer erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ärztlich versorgt werden.

 

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte sich der 32 Jahre alte Laatzener vor dem Einkaufsmarkt aufgehalten, als er unvermittelt durch eine Gruppe von fünf bis sieben jungen Männer geschlagen wurde. Zum Grund des Angriffs konnte er keine Angaben machen. Das Opfer wurde mit einer Kopfplatzwunde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

 

Ein 41-jähriger Mann beobachtete den Vorfall und alarmierte die Polizei. Er gab auf Nachfrage an, dass sich vor Ort eine weitere männliche Person sowie zwei jugendliche Mädchen befunden hätten. Die männliche Person habe sich in das Geschehen eingemischt und die Angreifer angesprochen. Danach sei die Gruppe in Richtung Marktstraße geflüchtet.

 

Das Opfer und der Zeuge konnten zur Täterbeschreibung lediglich angeben, dass es sich um Jugendliche und Heranwachsende im Alter zwischen 16 bis 18 Jahren handelte. Mindestens einer der Angreifer wies ein südländisches Erscheinungsbild auf, die anderen trugen Kapuzen. Zeugen, insbesondere die vor Ort befindlichen bisher unbekannten Personen, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Laatzen unter Telefon (05 11) 1 09 43 17 zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!