VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Dienstag, 08.11.22 - 09:01 Uhr

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Laatzen

Zu mehreren Alarmen rückten die ehrenamtlichen Helfer der Laatzener Ortsfeuerwehr am Sonntag und Montag aus.

LAATZEN. 

Am Sonntag um 11.40 Uhr brannte ein Personenwagen auf der A7 Richtung Hildesheim. Neben der Ortsfeuerwehr Laatzen rückten auch Kräfte aus dem Bereich Sarstedt in die Baustelle aus. Da die Feuerwehren aus dem Landkreis ausreichten, konnte die Feuerwehr Laatzen aus dem Bereitstellungsraum wieder einrücken.

 

Um 17.02 Uhr eilte die Feuerwehr Laatzen mit mehreren Fahrzeugen in den Kapellenbrink, in einem Mehrfamilienhausqualmte es und der Rauchwarnmelder piepte laut. Noch vor der gewaltsamen Öffnung der Wohnungstür öffnete der Mieter selbstständig von innen die Tür. Ein Trupp unter Atemschutz rettete den Mann aus seiner von angebranntem Essen total verrauchten Wohnung. Der Rettungsdienst versorgte ihn. Ein Hochdrucklüfter sorgte anschließend für rauchfreie Räume.

 

Am Montag um 11.09 Uhrstand auf dem Parkplatz hinter dem "blauen Haus" am Leine-Center ein Container in hellen Flammen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Restmüllcontainer. Um auch alle Glutnester auszubekommen, fluteten die Retter anschließend den Behälter. Glücklicherweise stand der Container weiter weg von weiteren brennbaren Gegenständen. Größerer Schaden entstand nicht.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!