VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 13.09.20 - 14:15 Uhr

Frauen-Fußball in der Bezirksliga: Der 1. Spieltag

FC Ruthe verliert, Sieg für 1. FC Sarstedt

Trainer Gerhard Prystawek muss mit dem FC Ruthe beim PSV Grün-Weiß Hildesheim II die 0:3-Niederlage quittieren.

SARSTEDT. 

Mit der 0:3 (0:2)-Auswärtsniederlage bei der Oberliga-Reserve des PSV Grün Weiß Hildesheim ist der FC Ruthe in die neue Saison gestartet. In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie hatten die Gastgeberinnen, mit Spielerinnen aus dem Oberliga-Kader verstärkt, mehr Spielanteile. Der FC Ruthe zeigte in der Defensive aber eine gute Leistung und ließ keine wirklichen Chancen zu, hatte durch Tamina Eckerlebe sogar die erste gute Möglichkeit zum Führungstor. In der 26. Minute  gelang Gegner die Führung. "Diese wurde allerdings nur durch eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters ermöglicht, der ein klares Foulspiel an Elisa Meier nicht ahndete", meint FC-Trainer Gerhard Prystawek. Auch nach diesem Treffer ändert sich nichts am Spielverlauf. Der FCR zeigte weiter eine ordentliche Leistung und lauerte auf seine Chancen. Schüsse von Nadine Hentze und Tamina Eckerlebe verfehlten knapp das Tor. Fast mit dem Pausenpfiff sorgte ein krasser individueller Fehler des FCR für das 2:0, und dieser Treffer verfehlte nicht seine Wirkung. Zwar bäumte sich der FC Ruthe nach der Pause auf und bereitete dem PSV Grün-Weiß dabei auch in einige Schwierigkeiten, doch spätestens nach dem dritten PSV-Treffer (70.) war die Partie entschieden.

 

FC Ruthe: Ramona Prystawek, Nadine Hentze, Sina Bunnenberg, Marlene Becker (54. Evelyn Hahn), Tanja Alznauer, Isabell Villani, Vanessa Kregel, Maike Derings, Sandra Kielhorn (46. Emiliy Hübner), Tamine Eckerlebe, Elisa Meier.

 

Im ersten Spiel als Bezirksligist setzte sich Neuling 1. FC Sarstedt 4:1 (1:0) bei der SG Achtum/Einum durch. Es entwickelte sich ein hitziges Spiel, das die Gäste am Ende verdient, aber vielleicht zu hoch gewonen haben. "Es hätte auch 3:2 enden können", räumt FC-Trainer Robert Breitkopf ein. Das 0:1 (33.) geht auf das Konto von Catarina Haberstroh, ihr Freistoß aus etwa 25 Metern schlug im oberen Torwinkel ein. Die zwei nächsten Treffer erzielte Jara Al Ahamd (76. und 82.), ehe der Gastgeber verkürzte (88.). In der 90. Spielminute setzte Aurika Sadoroschni denSchlusspunkt zum 1:4. Kurz davor wehrte FC-Torfrau Leonie Voß einen Strafstoß ab. "Uns ist leider ein klarer Strafstoß verweigert worden", merkt Robert Breitkopf an. "Wir haben heute eine gute Mannschaftsleistung gezeigt."

 

1. FC Sarstedt: Leonie Voß, Mareike Schaffert, Catarina Haberstroh, Isabell Lange(73. Katharina Tissen), Sofia Reinicke, Sara Kocak, Jara Al-Ahmad (83. Gizem Önel), Vivien Neubauer (54. Mara Dauser), Aurika Sadoroschni, Elena Reinicke

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!