VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 20.08.21 - 10:30 Uhr

Fußball im Bezirk: Vorschau auf den 2. Spieltag

SC Hemmingen-Westerfeld muss bereits Freitagabend ran

Noah Herhaus (links im Bild) und Obed Owusu spielen mit dem Landesligisten SC Hemmingen-Westerfeld am heutigen Freitagabend beim SV Bavenstedt, Hassan Jaber erwartet mit dem Bezirksligisten Koldinger SV am Sonntag die SG Blaues Wunder Hannover.R. Kroll

REGION. 

Schon am heutigen Freitag ist der SC Hemmingen-Westerfeld in der Landesliga beim SV Bavenstedt gefordert. Nach der 0:4-Auftaktniederlage gegen den VfL Bückeburg hat sich an den Vorzeichen nicht viel verändert. "Es fehlt nach wie vor an der Fitness und an der Abstimmung, auch wenn wir in dieser Woche im Training intensiv daran gearbeitet haben. Insgesamt ändert es an der Grundsituation nichts. Wir brauchen noch Zeit", sagt SC-Trainer Martin Pyka. Personell muss Pyka auf Julian Hyde und Can Tuna verzichten, auch der Einsatz von Aljoscha Hyde ist fraglich. Dennoch sucht Pyka keine Ausreden: "Es gibt in dieser Liga keine leichten Gegner. Wir sind schon ein wenig besser vorbereitet als letztes Wochenende. Es muss aber alles passen, um dort erfolgreich zu sein."

 

Ein mehr als harter Brocken wartet am morgigen Sonnabend (16 Uhr) auf den 1. FC Sarstedt, der Landesliga-Neuling hat beim starken VfL Bückeburg anzutreten. Die Schaumburger starteten vergangenen Sonntag mit dem souveränen 4:0-Erfolg beim SC Hemmingen-Westerfeld und gelten als Favorit auf die drei Punkte. "Wir wissen den Gegner nicht so wirklich einzuschätzen", sagt Matteo Menchise, sportlicher Leiter beim 1. FC Sarstedt. "Waren die Bückeburger so stark oder der SC Hemmingen-Westerfeld womöglich so schwach?" fragt er rhetorisch. Wie dem auch sei - die Sarstedter wollen sich auf ihre Stärken konzentrieren und etwas Zählbares aus dem Schaumburger Land mit auf die Heimfahrt nehmen. Personell haben die Gäste keine Sorgen.

 

Vor einer lösbaren Aufgabe steht der TSV Pattensen, er spielt ebenfalls am morgigen Sonnabend von 16 Uhr an beim FC Eldagsen auf. Das 1:1 vor drei Wochen beim Eldagsener Turnier dürfte kein Maßstab sein. Doch was ist hängen geblieben? "Das Turnierpiel sowie auch das torlose Punktspiel der FCer gegen den 1. FC Sarstedt vor einer Woche hat gezeigt, dass der FC Eldagsen aus einer kompakten Abwehr heraus operiert, aggressiv gegen den Ball verteidigt und nach vorn den Weg mit langen Bällen sucht", hat TSV-Trainer Sebastian Franz beobachtet. "Darauf werden wir uns einstellen." Personell wird der Gast ohne Sorgen nach Eldagsen fahren, lediglich hinter Nico Liedtlke steht ein Fragezeichen, er musste vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den TSV Barsinghausen frühzeitig aus dem Spiel, ist angeschlagen.

 

Zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit spielt die SV Arnum in der Bezirksliga 6 am Sonntag beim HSC Hannover II: Anstoß ist schon um 11 Uhr. "Die Anstoßzeit ist für uns kein Problem. Nach dem 5:0 im ersten Spiel ist die Stimmung sehr gut, wir freuen uns auf das Spiel am Sonntag", sagt SVA-Trainer Christoph Boyn. Mit Marcel Busch, Can-Christopher Cagrici und Cagan Ermis muss Boyn zwar auf drei Spieler verzichten, dafür sind mit Nick Hieronymus und Branislav Tesic zwei Spieler wieder dabei, die sogar direkt für die Startelf in Frage kommen. "Wir wollen die nächsten drei Punkte, das ist unser klares Ziel. Wir wissen aber, dass wir noch zulegen müssen gegen einen konditionell und taktisch gut vorbereiteten Gegner", sagt Boyn.

 

Nach der 0:5-Klatsche am ersten Spieltag bei der SV Arnum geht es für den Koldinger SV um Wiedergutmachung. Sonntag kommt die SG Blaues Wunder an die Redener Straße. Die Gäste aus Hannover überraschten am ersten Spieltag mit dem 7:0 gegen den VfL Eintracht Hannover und werden dementsprechend selbstbewusst nach Koldingen reisen. "Wir haben in Arnum ein richtig schlechtes Spiel gemacht. Am Sonntag muss die Mannschaft eine Reaktion zeigen. Ich bin aber überzeugt davon, dass die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen wird als letzte Woche", sagt KSV-Trainer Nikola Butigan.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!